Dogecoin Meinung – Was ist der Wert von Dogecoin?

Ursprünglich als Scherz gedacht, erweist sich Dogecoin mittlerweile als vielversprechend auf dem Börsenmarkt. Tatsächlich stieg die Kapitalisierung des Kryptovermögens innerhalb weniger Wochen im Jahr 2014 auf bis zu 60 Millionen US-Dollar. Anfang 2015 wurden dann 100 Milliarden Münzen mit dem Abbild von Doge, einem Shiba Inu, in Umlauf gebracht. Nun ist Dogecoin eine der wichtigsten digitalen Währungen.

Sollte man deshalb bei einem seriösen Broker in Dogecoin investieren?

Unsere Meinung zu Dogecrypto: Sollte man es kaufen?

Dogecoin erweist sich als sehr anfällig für Spekulationen und Volatilität, da es sich in erster Linie um eine Kryptowährung handelt. Allerdings ist der Dogecoin 2017 in die Elite aufgestiegen und hatte ein plötzliches und schnelles Wachstum, sodass er 2018 aufgrund seiner Marktkapitalisierung einen Wert von 2 Milliarden US-Dollar erreichte. Man muss dazu sagen, dass die großen Fans von „Memes“ nicht ganz unschuldig daran sind; sie waren es, die seine Verwirklichung durch Reddit möglich gemacht haben.

Trotz seiner Bekanntheit ist der Dogecoin ursprünglich ein Witz. Daher wird er nicht wirklich ernst genommen, vor allem nicht von Großinvestoren. Er hat keinen besonderen Zweck, außer zum Lachen gebracht zu werden. Viele Händler fragen sich sogar, ob es überhaupt einen Sinn hat, und so ist die größte Sorge von Dogecoin, dass es nur wenige Investoren gibt.

Natürlich hat er nicht nur Nachteile und die Geschwindigkeit, mit der er gehandelt wird, ist mehr als vorteilhaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen ist Dogecoin sehr schnell in der Lage, eine Transaktion durchzuführen.

Außerdem fallen für Sie keine Gebühren an. Aufgrund ihres Wertes wird sie vor allem dazu verwendet, online Trinkgelder zu bezahlen oder Spenden zu sammeln, wie bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Sollte man also die Kryptowährung Dogecoin kaufen? Heute, bei einem Kurs von 0,058 US-Dollar, ist es eine Währung, die steigen oder auch abstürzen kann…

Die Vorteile und Nachteile von Dogecoin

Die Vorteile

  • Schnelligkeit bei Transaktionen
  • Keine Gebühren für Transaktionen
  • Dezentralisierte universelle Währung
  • Peer-to-Peer austauschbar
  • Zahlreiche Münzen im Umlauf
  • Volatilität dieser Kryptowährung

Die Nachteile

  • Mangel an Investoren
  • Ungewisse Zukunft
  • Die Volatilität dieser Kryptowährung
  • Noch unsichere Sicherheit

Wie kann man Dogecoin kaufen?

Um Dogecoin zu kaufen, müssen Sie sich bereits bei einem zuverlässigen und erfahrenen Online-Broker anmelden, der für alle Ebenen geeignet ist. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen eToro. Er eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Profis und bietet wirklich günstige Preise.

Die Anmeldung bei eToro

Gehen Sie zunächst auf die offizielle Website von eToro. Eine deutschsprachige Benutzeroberfläche ist zugänglich. Sobald Sie die Sprache ausgewählt haben, klicken Sie einfach oben rechts auf „Jetzt beitreten“. Danach können Sie mit der Anmeldung fortfahren, indem Sie die verschiedenen erforderlichen Felder ausfüllen.

etoro Anmeldung

Die erste Einzahlung
Sobald Sie Ihr Konto authentifiziert haben, können Sie Ihre erste Einzahlung vornehmen, um Dogecoin zu erwerben. Klicken Sie dazu nur auf „Geld einzahlen“. Sie können dann das Einzahlungsformular ausfüllen, indem Sie die Summe und die Bankoption angeben.

etoro einzahlung

Die Suche nach Dogecoin
Jetzt müssen Sie nur noch den Dogecoin erwerben. Geben Sie dazu das Wort in die Suchleiste oben auf der Seite ein und klicken Sie auf die Option „Dogecoin“, die in der Dropdown-Liste erscheint. Sie gelangen dann auf die entsprechende Seite.

Suche nach Dogecoin etoro

Die Bestätigung des Kaufs
Um ihn zu kaufen, müssen Sie nur noch auf „Investieren“ klicken. Sie können den Betrag auswählen und Ihren Kauf bestätigen.

Geschichte der Kryptowährung Dodgecoin

Zu Beginn war Dogecoin eine Parodie-Kryptowährung. Das erkennt man an der Zeichnung des kleinen Doge und des Shiba Inu auf der Währung. Durch die Vermischung von Humor mit dem Handel und den funktionalen Token.

Seit dem Jahr 2013 kam der Dogecoin mit dem Ziel, die Welt des Bitcoin zu verändern, der ursprünglich für die Privilegierten und die Elite gedacht war. Diese Entwickler wollten die Kryptowährung banalisieren und profitierten schließlich davon. Denn nach seiner Realisierung wurde der Dogecoin zu einer Legende auf dem Aktienmarkt.

Das Token besitzt tatsächlich fast 100 Milliarden Einheiten auf der ganzen Welt, was die Glaubwürdigkeit von Bitcoin, das nur 21 Millionen Einheiten besitzt, verringert hat. Der Vorteil von Dogecoin ist, dass er zugänglich ist und mit allen Kryptowährungen funktioniert.

Kommentare sind deaktiviert.